DIY: Feder-Eier für das Osterfest

Hallo meine Lieben,
heute habe ich noch ein schönes DIY für ganz Geduldige! Ich bin ehrlich gesagt kurz vorm ausflippen gewesen, denn ich hätte mir das Ganze doch etwas einfacher und nicht ganz so klebrig vorgestellt. :)



Die Federn kleben am Ende ÜBERALL und damit meine ich WIRKLICH überall. Ich finde immer noch an den unmöglichsten Stellen fündig, obwohl ich schwören könnte, dass ich mich da überhaupt nicht aufgehalten habe. *breitgrins* Selbst an meinen Schuhen, die ich definitiv nicht getragen habe, sind mir Federn begegnet.



Alles was ihr braucht sind runde Styropor-Bälle am besten nicht so große, denn das bedeutet definitiv mehr Arbeit. Ich habe natürlich mit einem größeren Ball angefangen, um dann ganz schnell festzustellen, das die Kleinen vollkommen ausreichend sind. *klimperklimper* Nur so als Tipp am Rande. So groß sind Eier ja sonst auch nicht... es sei denn der Vogel Strauß war beteiligt. :)



Nen bisschen Klebe solltet ihr am Start haben und ganz wichtig ganz viele Federn. Am besten welche die Euch gefallen... es sollten aber auf jeden Fall diese fluffigen, knuffigen sein, die keinen festen Federkiel haben. Und die man ganz einfach verarbeiten kann. Am besten solche, die sich schon von ganz alleine nach außen wölben. Ihr wisst was ich meine, oder? Ich hoffe, dass kann man auf den Bildern ein bisschen erkennen.



Dann fangt ihr ganz locker von oben an die Eier schick in ein Federkleid zu hauchen. Oben natürlich eng zusammen, damit man die Federn kreisförmig anordnen kann und man den Styropor-Ball nicht sofort sieht.



Das mit dem locker war bei mir leider aus, aber irgendwie hab ich das am Ende hinbekommen. Augen zu und durch. Zwischendurch darf man ruhig mal ausgiebig fluchen und versuchen die an den Händen klebenden Federn abzuschütteln... kurz entspannen... einen oder besser zwei Kaffee trinken und wieder ran an die Osterdeko.



Also mittlerweile finde ich die Feder-Eier sogar ganz schick und die Qualen sind fast vergessen. *lach* Sie sind im Haus verteilt und versprühen einen österlichen Glanz. Ich habe auch noch ein Band am Ende angeklebt, damit ich die Eier bei Bedarf auch mal aufhängen kann. Dafür hab ich ein kleines Loch in den Styropor Ball gepikst und das Band liebevoll rein gepfriemelt. Muss man aber nicht. Ist quasi eine erweiterte Geduldsprüfung für die ganz Tapferen unter Euch.



Ich hoffe Ihr habt Spaß... vor allem beim nachträglichen auffinden klebender Federn im ganzen Haus. Das vermittelt ja doch so ein bissle Oster-Feeling und trainiert für die Eier-Suche. :)

Have fun!


Ich wünsch Euch viel Spaß beim nachmachen... falls sich einer traut, die Herausforderung anzunehmen. *zwinker*

Alles Liebe,
Miriam

Kommentare:

  1. Hey Miriam,

    ich liebe diese Federn!!! Und ich habe mich köstlich über deinen Post amüsiert.
    Hut ab vor deiner Bastelaktion! Die kleinen Sch....erchen auf einen Ball zu kleben, dass kostet Nerven!!!
    Und danach haben sie sich, wie du so nett beschrieben hast, noch in der kompletten Wohnung verteilt... Puuh..
    Das Ergebnis ist aber klasse geworden. Ich finde die 2 Tassen Kaffee haben sich gelohnt... grins..

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam,
    ein schönes DIY-gefällt mir! Tja, manche doityourselfs macht man nur einmal und ist froh, wenn sich dann noch ein gutes Ergebnis sehen lässt. Aber man ist auch stolz auf sich, oder? Ein Lob fürs durchhalten von mir :))
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miriam,
    das Ergebnis sieht toll aus!
    Aber ich hatte Dich förmlich vor Augen: in der Wohnung herumhüpfend und dabei versuchend, die Federn von den klebrigen Fingern zu schütteln....herrlich, ich kann´s mir genau vorstellen!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Dein Feder-Ei ist eine tolle Idee!
    Ich würde mich freuen, wenn du diesen Post bei meiner Linkparty "Ei like" eintragen würdest. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, lass dich inspirieren und werde Inspiration für andere! Liebe Grüße, caro

    AntwortenLöschen
  5. hihi, oh je Federn sind also so was wie Konfetti?? Man hat sie noch lange überall.....
    Aber sieht toll aus! Ich wünsche dir ein schönes Osterfest, liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...